Der ökumenische Erntedankgottesdienst am 27. September konnte wegen der Corvid-Beschränkungen nicht in gewohnter Form mit Prozession stattfinden.
Der sonnige Herbsttag ermöglichte immerhin einen Gottesdienst am Dorfplatz.
Ein Ordnerdienst sorgte für die Einhaltung der coronabedingten Bestimmungen.