Visionstext

LEITBILD DER
KATHOLISCHEN PFARRGEMEINDE
ELIXHAUSEN
Jesus sagt: „Ich bin gekommen, damit sie
das Leben haben und es in Fülle haben.“
(Johannesevangelium 10,10)
Gemäß diesem Leitwort war es sein Weg,
grenzüberschreitend allen Menschen
in Liebe zu begegnen und ihnen erfülltes
Leben zu ermöglichen.
Als christliche Pfarrgemeinde gehen wir in
der Spur von Jesus. Wir sehen es als unseren
Auftrag, seinen Weg in Elixhausen in unserer
aktuellen Zeit weiterzugehen. Dabei vertrauen
wir wie er auf die liebende Zuwendung Gottes
als Kraftquelle für unser Handeln.
Wir schaffen Raum für grenzüberschreitende,
liebevolle und achtsame Begegnung.
Wir nehmen die Nöte und Sorgen der
Menschen wahr und unterstützen sie bei ihrer
Suche nach erfülltem Leben.
UNSER AUFTRAG
UNSERE VISION
LEITBILD DER KATHOLISCHEN
PFARRGEMEINDE ELIXHAUSEN
(Die Zitate sind wörtliche Antworten von
Elixhausnerinnen und Elixhausnern auf die
Frage, was für sie erfülltes Leben bedeutet.)
1. Familie
„… eine Familie zu haben, die hinter einem steht
und da ist, wenn es einem mal nicht gut geht.
„… in einer liebevollen Familie aufgehoben sein.
„… im Familienverband alt zu werden.“
2. hilfreiche Beziehungen
„… mit Menschen durchs Leben gehen zu
dürfen, die ich liebe.“
„… von Menschen umgeben sein, die mit mir
die Fülle des Lebens teilen.“
„… lebendige, freudige, menschliche Kontakte
haben.
„… aufgehoben sein in einer Gemeinschaft.
3. intakte Umwelt und
gute Lebensgestaltung
„… Achtsamkeit gegenüber der Schöpfung
„… die Natur genießen und die Welt erforschen.“
„… in Gesundheit und Würde altern“
4. einen Sinn finden und sich
einbringen
„… mich von Gott getragen fühlen und in
meinem Leben einen Sinn finden.“
„… eine Aufgabe haben und diese auch erfüllen
können.“
… gebraucht und geliebt zu werden.“
„… erfüllt vom Geist Gottes, erfüllt von der
Liebe zu den Menschen.“
ERFÜLLTES LEBEN“ HEISST FÜR
DIE MENSCHEN IN ELIXHAUSEN…
Freude und Hoffnung, Trauer und Angst
der Menschen von heute, besonders der Armen
und Bedrängten aller Art, sind auch Freude und
Hoffnung, Trauer und Angst der Jünger Christi.“
(GS 1)
So beschreibt das Zweite Vatikanische Konzil
den Auftrag der Christinnen und Christen in
der Welt. Auf dieser Grundlage und auf Basis
der Rückmeldungen der Elixhausnerinnen und
Elixhausner formulieren wir unsere Leitsätze.
1. Familie
Wir bauen an einer familienfreundlichen
Kirche, die Familien in ihren Anliegen
unterstützt.
Kinder werden bei uns mitgedacht. Sie haben
bei uns einen zentralen Platz in gottes-
dienstlichen Feiern, bei der Weitergabe
des Glaubens und in der Bildung von
Gemeinschaft.
r Jugendliche setzen wir Angebote, die
ihr Erwachsenwerden im Leben und Glauben
begleiten.
In unserer Pfarrgemeinde sind Menschen in
allen Lebensphasen und -situationen will-
kommen. Das schließt auch all jene mit ein,
die alleine leben oder in Lebensgemein-
schaften, die nicht dem klassischen Familien
bild entsprechen.
Wir sind besonders für Menschen in persön-
lichen und familiären Krisensituationen
(Scheidung, Tod, Krankheit, Einsamkeit, …)
da.
Wir sind für die Menschen da, wo es Not und
die Sehnsucht nach Heil und Geborgenheit
gibt.
UNSERE LEITSÄTZE
2. hilfreiche Beziehungen
Wir setzen eigene Initiativen und unter-
stützen alle Bemühungen, die dazu beitragen,
die Beziehungen der Menschen im Ort und
darüber hinaus zu stärken.
Wir suchen die Zusammenarbeit mit der
evangelischen Schwestergemeinde und der
politischen Gemeinde für das Wohl der
Menschen in Elixhausen.
Wir schaffen Räume der Begegnung und
laden konfessions-, religions-, kultur- und
generationenüberschreitend zu uns ein.
Der Pfarrhof ist ein offenes Haus, in dem jede
und jeder herzlich willkommen ist.
Wir gehen auch auf jene Menschen und
Gruppen im Ort zu, die nicht von sich aus mit
uns in Kontakt treten oder mit der Kirche
im Konflikt stehen.
Wir unterstützen Menschen in Not,
unabhängig von Herkunft und Religion,
unabhängig davon, ob unschuldig oder
selbstverschuldet in Not geraten.
Wir sprechen eine Sprache, die die Menschen
verstehen, und leben Barrierefreiheit.
3. intakte Umwelt und gute Lebensgestaltung
Wir wissen uns dem biblischen Schöpfungs
auftrag verpflichtet und begegnen unserer
Mitwelt achtsam.
Wir setzen uns für einen verantwortungs-
bewussten Umgang mit der Natur und den
Erhalt der Schöpfung ein, damit auch nach-
folgende Generationen eine lebenswerte Welt
vorfinden.
Wir achten darauf, nachhaltig und
ressourcenschonend zu arbeiten sowie
regionale und fair gehandelte Produkte
zu kaufen.
UNSERE LEITSÄTZE
4. einen Sinn finden und sich einbringen
Wir glauben uns als Gemeinschaft und als
Einzelne getragen von der Liebe Gottes. Überall,
wo Liebe in der Welt sichtbar, spürbar und
erlebbar wird, leuchtet der Sinn unseres Lebens
auf.
Wir schaffen ein Klima, in dem sich die Liebe
zu Gott, zu den Nächsten und der einzelnen
Person zu sich selbst entfalten kann.
Unser Reden und Handeln ist getragen von
Achtsamkeit, Wertschätzung und Nächsten
liebe.
Im Zentrum unserer gottesdienstlichen
Feiern und unserer Verkündigung steht
das Zeugnis für die Liebe Gottes zu uns
Menschen und zur Welt.
Wir bieten Möglichkeiten und laden ein,
sich mit den eigenen Talenten einzubringen.
Den Umfang und die Dauer des ehrenamt-
lichen Engagements bestimmt die Person,
die sich einbringt, selbst.
UNSERE LEITSÄTZE
Römisch-Katholische Pfarre Elixhausen,
Pfarrweg 1, 5161 Elixhausen, 0662/8047-8117,
http://pfarre-elixhausen.kirchen.net,
pfarre.elixhausen@pfarre.kirchen.net
ELIXHAUSEN, 16. MAI 2018
Diese Leitsätze bilden den Rahmen für unser
Leben in der katholischen Pfarrgemeinde
Elixhausen.
Sie werden konkret in seelsorglichen Schwer-
punkten und Zielen und in deren Umsetzung.
Sie bestimmen unsere alltägliche Praxis, den
Menschen zu begegnen.
Wir richten unser seelsorgliches Planen,
Entwickeln und Handeln nach diesen
Leitsätzen aus.
Als haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter-
innen und Mitarbeiter der katholischen
Pfarrgemeinde Elixhausen bemühen wir uns
nach innen und nach außen um einen
Begegnungsstil, der dem Leitbild entspricht.
UNSERE
VERANTWORTUNG